Deutschlandstipendium für M. Folgmann

Bei einem Festakt erhält Madeline Folgmann die Urkunde über das Deutschlandstipendium der Deutschen Sporthochschule Köln. Nach der Eröffnung durch den Rektor der DSHS Univ.-Prof. Dr. Heiko Strüder überreicht als Vertreterin des OSP Rheinland Annika Rejek Madeline Folgmann die Stipendiums Urkunde.  Damit wird die erfolgreiche Taekwondo Athletin in den Förderkreis für begabte und leistungsstarke Studierende aufgenommen.

Mit der Förderung unterstützt die Deutsche Sporthochschule Folgmann auf ihrem Weg zu weiteren großen sportlichen Erfolgen.

Das Deutschlandstipendium ist ein weiterer wichtiger Schritt die Duale Karriere von Folgmann voran zu treiben.

Bei der Dualen Karriere wird neben der sportlichen Karriere, die berufliche Zukunft sportfreundlich aufgebaut. Hierbei steht der Athlet und seine Bedürfnisse im Vordergrund, er wird in die Lage versetzt sich professionell auf seine sportlichen Ziele vorzubereiten. Das Stipendium ist ein wichtiger Baustein als Basis für eine erfolgreiche nachhaltige sportliche Karriere bei der der Athlet sich auf seine Ziele, ohne Zukunftsangst und finanzielle Probleme, konzentrieren kann.

Vielen Dank für die Unterstützung an die Deutsche Sporthochschule Köln, den Stipendiatsvergeber Olympiastützpunkt Rheinland und das Bundesinnenministerium für Bildung und Forschung.