Euronominierung für Madeline Folgmann und Platz 3. im World Ranking

Die Top Team Athletin Madeline Folgmann von der TG Nettetal klettert nach ihren Erfolgen in diesem Jahr in der Weltrangliste erstmalig in ihrer Karriere auf Platz 3. der Klasse bis 53 kg.  In der Olympischen Rangliste macht sie einen Satz um gleich 4 Plätze nach oben auf Rang 11, damit ist sie beste deutsche Athletin in dieser Olympischen Gewichtsklasse bis 57 kg.

Ebenso erhält Madeline Folgmann von der TG Jeong Eui Nettetal in dieser Woche von der Deutschen Taekwondo Union die Nominierung für die Europameisterschaften im Mai in Kazan (Russland). Mit hervorragenden 185 DTU-Credits die sie sich erkämpft hat setzt sie sich in der stark besetzten Gewichtsklasse -53 kg eindrucksvoll durch. Die Nummer 3. der Weltrangliste hat das erste Halbjahr ihrer Trainingsplanung auf das Highlight in Russland ausgerichtet und es haben die letzten Wochen der Vorbereitung begonnen.

Durch ihre gute Platzierung in der Weltrangliste wird sie gut gesetzt werden bei der Europa- meisterschaft, was aber nichts heißt denn man muss immer erst den ersten Kampf gewinnen um weiter zu kommen. Nächste Woche gehts zum President Cup nach Athen G2, eine letzte Standortbestimmung und dann folgt der Feinschliff vor der Euro. Die Grundlagen sind in den letzten intensiven Monaten gelegt worden. Jetzt freut sich die Top-Athletin des OSP Rheinland auf ihre Europameisterschaft.

Bild von den German Open 2018 in Hamburg. Madeline in blauer Weste gegen Taiwan