21. Euregio Cup in Nettetal

Das Traditionsturnier Euregio Cup fand am vergangenen Wochenende in seiner 21. Auflage statt. Viele Teams aus NRW, Holland, Belgien und anderen Bundesländern fanden den Weg in die Seenstadt. Die begehrten Euregio Cup Trophäen waren das Ziel der knapp 250 Athleten aus 28 gemeldeten Vereinen.

Zur Eröffnung fanden Bürgermeister Christian Wagner und TU NRW Präsident Antonio Barbarino lobende Worte für das Orga-Team der TG Jeong Eui Nettetal. Nicht nur ein Turnier 21 Jahre in Folge zu organisieren gebührt der größte Respekt, sondern dass es das Team der TG Nettetal schafft das Turnier immer wieder zu verbessern und optimieren.

Dazu Vorsitzender Panagiotis Dimitriadis, wir verstehen uns als Dienstleister für die teilnehmenden Athleten, Trainer und unser Ziel ist es ihnen einen professionellen Rahmen zu bieten um sich im sportlichen Wettstreit miteinander zu messen. Dazu gehört das mit vielen Internationalen Kampfrichtern besetzte Team unter der Leitung von Mohammed Argoubi der nicht nur Kampfrichter Referent von Holland ist, sondern bei der World Taekwondo als Chairman für das Kampfrichterwesen fungiert. Die guten Internationalen Kontakte von Björn Pistel und die professionelle Ausrichtung des Events locken die renommierten Kampfrichter, die normalerweise bei G-Turnieren Grand Prix, EM und WM fungieren nach Nettetal.

Die Wettkämpfe verliefen reibungslos und in sehr positiver Atmosphäre. Unter den 18 Teilnehmern der TG Nettetal war unter anderem der 14-jährige Tobias Meyendriesch JB-45kg der sich bei seinen 2 Turnierstart vor heimischer Kulisse hervortat. Meyendriesch der die letzte 1,5 Jahre sehr fleißig und diszipliniert trainiert hat, nachdem er den Sport für sich entdeckt hat, konnte beim Euregio Cup die Früchte seines Einsatzes ernten.
Im Halbfinale traf er auf Maximilian Klein von Sporting TKD. Diesen hatte Tobias fest im Griff und siegte souverän mit 19:6. Im Finale hatte er es mit dem Duisburger Ensar Iscan zu tun. Der Breyeller ging sehr druckvoll in den Kampf und setzte sehr gute Treffer zum Köper und Kopf seines Kontrahenten. Beim Vorsprung von 10 Punkten wies Trainer Pistel seinen Nachwuchskämpfer an einige Techniken und Taktiken auszuprobieren was Meyendriesch tat, nicht alles funktionierte auf Anhieb, was gar nicht sein musste. Am Ende holte sich der Schüler des WJG`s seinen ersten Euregio Cup mit 23:10. Tobias ist ein Talent was den Weg zu uns gefunden hat, er verpasst kein Training und saugt jeden neuen Input wie ein Schwamm auf. Er will mit jedem Training besser werden und dies zeigt er auch auf der Kampffläche.

Neben ihm erkämpften sich 7 weitere Kämpfer den Titel des Euregio Cups. Landesmeister Raoul Heurs siegte souverän in seiner neue Klasse JA -73kg. Alina Grebin JD -32kg holte einen 8 Punkte Rückstand auf zum Sieg und Collin Terporten sicherte sich bei seinem 2. Turnier den zweiten Sieg. Leonie Kniefert JC-39kg lieferte einen großartigen Finalkampf und sicherte sich Gold. Weiter auf Platz 1 kamen Letzia Schmitz JD -32kg, Kader Aydemir JB -51kg und Saidtowfig Sadat Herren -58kg. Platz 2 belegten Dennis Bähr JC-32kg und Joelle van Ratingen JB-37kg. Auf dem Bronze Platz kamen Rafaela Simaioforidou JB-55kg, Noah Clausen JB-41kg, Sebastian Heymann JD-24kg, Linnea van Ratingen JC-29kg, Leon Böttcher JC-27kg und Leroy van Ratingen. Im Kampf um eine Medaille schieden ganz knapp Antonia Beck und Stefan Badalov aus.

Insgesamt holte das Team der TG Nettetal den 5 Platz in der Mannschaftswertung nur 2 Punkte hinter dem 3. Platzierten Team der LSG. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Leistung meiner Sportler, auch wenn einige noch unter ihren Leistungen geblieben sind, aber bei jungen Sportlern steht für mich die Erfahrungen sammeln im absoluten Vordergrund. Niederlagen sind dabei eine wichtige Erfahrung und zeigen wer die richtigen Schlüsse daraus zieht und weiter hart an sich arbeitet um es beim nächsten male besser zu machen.

Zum Rahmenprogramm des Euregio Cups gehörte eine Autogrammstunde von Madeline Folgmann und Levent Tuncat. Beide Ausnahmeathleten und Stars im Taekwondo Circuit gaben vielen Rising Stars Autogramme und beantworteten viele Fragen.

Trotz des super Teams der TG Nettetal ist ein Event wie der Euregio Cup ein Kraftakt in Planung um Umsetzung. Aber wie die letzten jede Mühe Wert und eine tolle Werbung für unsere faszinierende Sportart Taekwondo.