Podium bei letztem Turnier vor der WM

Beim President Cup G2 der Region Africa im Marokkanischen Agadier kämpft sich Madeline Folgmann von der TG Nettetal bis ins Halbfinale vor und sichert sich damit neben der Bronzemedaille, 7,2 Punkte für die Rangliste. Zudem war es das letzte Turnier vor den Weltmeisterschaften in Manchester, Mitte Mai.

Nach einem Freilos hatte es die Nettetalerin mit der Marokkanerin Salma Morino zu tun die sie vorzeitig mit 36:16 besiegen konnte. Es war trotz der hohen Führung ein harter Kampf gegen die offensiv kämpfende Afrikanerin.

Im Viertelfinale musste die Nationalkämpferin gegen die Nigerianerin Chinazum Neosu bestehen die Folgmann einen engen und harten Kampf bot, den die Nettetalerin erst am Ende knapp für sich entscheiden konnte mit 22:21. Nach dem Kampf war Folgmann zwar glücklich über den Einzug ins Halbfinale, jedoch mit ihrer Deckung alles andere als zufrieden. Sie ließ einfach zu viele Gegentreffer zu.

Das setzte sich im Halbfinale gegen die Afrikanische Meisterin aus Marokko Oumaima El Boucheti fort. Folgmann hatte zwar den Kampf im Griff, ließ aber immer wieder Treffer zu und musste sich am Ende mit 9:12 geschlagen geben. Verdammt, da geht viel mehr waren Ihre Worte sofort nach dem Kampf.

Nach der Turnierserie der letzten Wochen hat es die Niederrheinische Kämpferin wieder auf Podium geschafft und unterstreicht ihre Leistung. Nun heißt es in den letzten Wochen vor der WM sich konzentriert auf diese vorzubereiten, um in Manchester mit den besten Voraussetzungen in das Turnier zu können.

In der Vorbereitung geht es noch einmal in der Woche vor Ostern in ein Trainingslager nach Manchester. Zudem werden wir hier im Verein richtig Gas geben und die letzten Turniere aufarbeiten. Wir freuen uns auf das Saison Highlight in England, im Mai.